Das Handbuch der Unternehmensumwandlung ist seit langem eine feste Größe in der Literatur zum Umwandlungsrecht.

Autoren und Herausgeber


Foto von Andreas Labi

Andreas Labi

Andreas Labi ist nach Studium in Osnabrück und Bonn und dem Referendariat in Düsseldorf seit 1992 im Justizdienst des Landes Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt. 1999 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht ernannt. Nach Tätigkeiten als Verwaltungsrichter und in der Justizverwaltung, dort u.a. als Leiter des Landesjustizprüfungsamtes, sowie in der Landesvertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, ist er seit 2005 beim OLG Rostock, dort zzt. im Straf-, Bußgeld-, Kartell- und Baulandsenat und im Anwaltsgerichthof tätig.

Als ausgebildeter Mediator schlichtet Herr Labi Streitigkeiten im Rahmen der gerichtlichen Mediation. Er ist seit 1995 Leiter von Referendarbeitsgemeinschaften im Öffentlichen Recht und prüft als Mitglied des Landesjustizprüfungamtes für die 1. und 2. Juristische Staatsprüfung in allen drei Hauptrechtsgebieten. Darüber hinaus ist Herr Labi als Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern tätig.

Herr Labi bearbeitet für Wolters Kluwer im Onlinekommentar die §§ 1-13b (ohne § 11a), §§ 55-63, §§ 105-157 der GewO. Außerdem ist er Autor des Kommentars zum OwiG mit Handbuch zum Bußgeldverfahren.


fun-walking
fun-walking
fun-walking
fun-walking