Ich empfehle dieses Werk meinen Kunden mit gutem Gewissen.

Frauen nutzen berufliche Kontakte zu wenig

Die Hälfte aller Jobs wird über Kontakte vergeben. Auch nach einer längeren Pause helfen Netzwerke schneller in den Beruf zurück. Aber gerade Frauen nutzen berufliche Kontakte zu wenig. Das will Familienministerin Kristina Schröder ändern und setzt dabei auf das Karriere-Netzwerk XING.

Laut einer Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums ist jeder zweiten Frau, die nach einer familienbedingten Pause in ein neues Arbeitsumfeld wieder eingestiegen ist, dieser Wiedereinstieg über persönliche Kontakte gelungen. Das Ministerium schätzt zudem, dass heute insgesamt etwa 50 Prozent aller Stellen über Kontakte und Referenzen vergeben werden.

"Aber insbesondere Frauen nutzen Kontakte immer noch zu selten für ihr berufliches Fortkommen", so Familienministerin Schröder. Dabei seien funktionierende Netzwerke gerade beim Wiedereinstieg in den Beruf wichtig, zum Beispiel nach einer Baby- oder Familienpause. Ein gutes Netzwerk könne Frauen dabei nicht nur unterstützen, sondern auch neue Möglichkeiten und Chancen erst sichtbar machen.

Auch Stefan Groß-Selbeck vom Online-Karriere-Netzwerk XING beobachtet, dass viele Frauen das Potential beruflicher Netzwerke unterschätzen. So seien nur ein Drittel der Mitglieder weiblich. Dabei sei Vernetzung eine wichtige Voraussetzung, um im Berufsleben präsent zu sein und wahrgenommen zu werden. "Sie ist ein Schlüsselfaktor für den erfolgreichen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben", ist sich Groß-Selbeck sicher.

In Kooperation mit dem Bundesfamilienministerium sollen Wiedereinsteigerinnen jetzt dabei unterstützt werden, ein tragfähiges Netzwerk aufzubauen, das ihnen die Rückkehr in den Beruf erleichtert. Hierzu sollen in den größten deutschen Städten eigene Netzwerktrainings stattfinden, bei denen Frauen lernen, wie sie mit XING ihre Visitenkarte im Internet einrichten, Kontakte knüpfen und Netzwerkeffekte für ihren beruflichen Wiedereinstieg nutzen können. Zudem können sie sich über eine eigens eingerichtete Gruppe auf XING austauschen.

Mehr Informationen zum Thema Wiedereinstieg finden Sie auch auf dem Aktionsportal www.perspektive-wiedereinstieg.de des Bundesfamilienministeriums.
Online-Karriere-Netzwerk XING: www.xing.com


fun-walking
fun-walking
fun-walking
fun-walking