Dieser Titel ist eine echte "Perle" unter den Werken zum FamFG, die unbedingt Beachtung verdient.

Großunternehmen wichtigste Auftraggeber für IT-Freelancer

IT-Freelancer haben sich im Jahr 2011 als Motor für den IT-Projektmarkt in Deutschland bestätigt. Besonders große Unternehmen ab 5.000 Mitarbeitern haben ihre internen Projektstrukturen mit freiberuflichen Experten ergänzt. Diese Firmen bilden mit 43,9 Prozent der Umsätze die größte Kundengruppe für Anbieter von Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten.

Die zweitgrößte Gruppe der Auftraggeber sind Unternehmen, die 3.000 bis 4.999 Mitarbeiter beschäftigen. Mit ihnen erzielen die Vermittler von IT-Experten durchschnittlich 21,6 Prozent ihrer Umsätze. Der gehobene Mittelstand mit tausend bis unter 3.000 Mitarbeitern stellt die drittwichtigste Kundengruppe dar. Der Umsatzanteil, den die führenden Anbieter mit dieser Kundengruppe durchschnittlich erzielen, liegt bei 16,0 Prozent. Das zeigt die aktuelle Lünendonk-Marktsegmentstudie 2012 "Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten in Deutschland".

Gut 11.000 aktive IT-Freelancer in Deutschland

In den Profildatenbanken der führenden Anbieter von Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten befinden sich oft 50.000 und mehr Profile. Dagegen ist die Zahl der tatsächlich aktiven freiberuflichen IT-Experten mit durchschnittlich 10.926 deutlich geringer.

"Die großen Unternehmen gewinnen durch die Zusammenarbeit mit IT-Beratungsunternehmen und IT-Freelancern wichtige Flexibilität, um Veränderungen der Unternehmensprozesse zu realisieren", analysiert Hartmut Lüerßen, Partner von Lünendonk. Kleinere Firmen hingegen beauftragten eher regionale Systemhäuser, die eine Komplettlösung aus Hardware, Software und Implementierung liefern. Auch sei, so Lüerßen, bei mittelständischen Unternehmen die Direktbeauftragung aus dem persönlichen Netzwerk noch weiter verbreitet als bei Großunternehmen oder Konzernen, die IT-Freelancer immer häufiger ausschließlich über Rekrutierungsanbieter beauftragten.


fun-walking
fun-walking
fun-walking
fun-walking